Erster Blick auf den Thermalright IFX-14

Es ist wohl der imposanteste Kühler, der dieses Jahr auf dem Markt gekommen ist! Bevor er in einem kommenden großen Roundup seine brachiale Kühlkraft beweisen kann, ein kleiner Vergleich mit dem Scythe Mine Cooler. Man darf also gespannt sein!

Testverfahren

Alle Tests wurden in einem geschlossenen System durchgeführt. Nähere Daten gibt es hier. Als Wärmeleitpaste wurde die Arctic Ceramique benutzt.

Die Lasttemperaturen stellen die [B][U]max.[/U][/B] Temperatur dar, auch wenn diese nur ganz kurz erreicht wurden. Diese wurde mit dem Tool Everest 4.00.9xx protokolliert, die CPU wurde mit zwei Instanzen in Prime 95 25.3 zu 100% ausgelastet.
Um die Lüfter genau auf die jeweiligen U/min einzustellen, wurden diese an eine AqueroLT 4.09 angeschlossen.

Testeinstellungen

Testergebnisse

Interessant ist, dass der IFX-14 im Test 6 mit 140mm die selben Ergebnisse erreicht wie mit einem 120mm, der jedoch 200 U/min schneller dreht.

Leider lässt sich das Gehäuse nicht mehr schließen, wenn man einen 140mm Lüfter auf den Scythe Mine Cooler montiert. Sehr schade! 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.